0

Erste Fotos

Posted by Nicole on Aug 17, 2015 in Fotografie

einfach mal wahllos 3 Fotos vom Shooting bearbeitet. Mehr folgen dann demnächst, genauso wie die noch fehlenden Schweden Bilder und meien Mails beantworte ich auch bald. Sorry das ihr wieder so lange warten müsst.IMG_2496
IMG_2963
IMG_3254

 

 
0

Fotoshooting

Posted by Nicole on Aug 14, 2015 in Allgemein

Gestern hatte ich einen wirklich schönen Shootingtag mit vielen Isländern, Hunden und netten Menschen. Sobald die Fotos alle gesichtet sind, werd ich euch hier eine kleine Auswahl zeigen. Insgesamt 1500 Fotos habe ich mit nach Hause gebracht :winkgirl:

IMG_0116

 
0

Wolfenbüttel

Posted by Nicole on Aug 10, 2015 in Allgemein

Ein paar Bilder von einem wirklich schönen Sonntag Vormittag in der Altstadt von Wolfenbüttel. Gemeinsam mit meiner Mama zu Fuß erkundet. Die Bilder zeigen denke ich ganz gut, das Wolfenbüttel noch mehr zu bieten hat als Jägermeister :good:

 
0

330 Bilder

Posted by Nicole on Jul 21, 2015 in 2015, Schweden

Genau so viele haben es von über 1500 aufs Papier geschafft und warten nun darauf liebevoll ins Fotoalbum geklebt zu werden. Ich bin bekennender Fotoalben-Fan und liebe es die Fotos ein zukleben und das Album zu gestalten mit Eintrittskarten und so anderem Schick-Schnack. So das man sie sich immer wieder gerne anschaut. Viel viel Besser als auf der Festplatte zu versauern. So kann man hin und wieder mit Erinnerungen die Zeit bis zum nächsten Urlaub verkürzen.

IMG_2405

 
2

Schweden 2015 – Nordens Ark

Posted by Nicole on Jul 19, 2015 in 2015, Schweden

Am 24.06. ging es dann ca 100 Km nördlich von Göteborg nach Hunnebostrand . Dort befindet sich Nordens Ark (http://nordensark.se). Nordens Ark ist ein Tierpark für gefährdete Tierarten dessen Hauptziel ist es seltene nordische Tierrassen zu schützen, zu züchten und wenn möglich wieder auszuwildern.. Die Anlage ist wunderschön gelegen und mit ganz viel Liebe zum Detail angelegt. Auf den Ausführlichen Infotafeln erfährt man (zum Teil sogar auf Deutsch) viel über die jeweiligen Tiere. Die meiste Zeit bewegt man sich auf einem aus Holz angelegten Pfad recht weit über den Gehegen, was einen wirklich schönen Rundumblick ermöglicht. Eine kleine Prüfung für Leute, die nicht so ganz schwindelfrei sind.

Die Tiere leben in weitläufigen Gehegen mit üppiger Vegetation. Dadurch kann es vorkommen, dass manche Tiere durch den Besucher nur schwer zu entdecken sind. Dies wird von der Parkleitung auch gewünscht, um den Tieren Rückzugmöglichkeiten zu geben. Die Gesamtfläche des Parks beträgt ca. 120 ha, davon sind aber nur etwa 40 ha für Besucher zugänglich. Seit einigen Jahren ist „Nordens Ark“ ein Bauernhof angegliedert. Im Bauernhof werden seltene Haustierrassen Skandinaviens und anderer nördlicher Landstriche unter ökologischen Bedingungen gehalten und gezüchtet. Wie der Tierpark, so ist auch der Bauernhof für Besucher zugänglich.

Man kann wirklich viel Zeit in diesem Park verbringen und es gibt allerhand zu entdecken – wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder.

IMG_1221

 
0

Rezept: Kartoffel – Lachs – Auflauf

Posted by Nicole on Jul 19, 2015 in Schweden, Schwedentag

Diesen Auflauf gab es am heutigen 2. Schwedentag. Einfach gemacht und sehr sehr Lecker. Wir hatten Möhren dazu aber es geht auch jedes andere Gemüse oder man genießt ihn ohne Beilagen. Dieses Rezept gibt es mit Mengeangaben, wobei ich mich da nicht so 100% dran gehalten habe :whistle:

IMG_2401-Bearbeitet

Zutaten:

  • ca 800g festkochende Kartoffeln
  • Butter
  • 1 Zwiebel (rote wenn möglich)
  • 1 Bund Dill
  • 250 g Räucherlachs
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Schlagsahne
  • etwas Parmesan
  • 4 Eier
  • Pfeffer, Salz, Muskat

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und gar kochen. Dann pellen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden. Dill zupfen (etwas für die Deko beiseite legen) und grob hacken. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Ofen auf 160 °C vorheizen. Eine Auflaufform buttern. AUf den Boden eine Lage Kartoffelscheiben legen, darüber eine Lage Lachs, Dill und Zwiebeln. das Ganze bis alle Zutaten alle sind. Oben mit eine Lage Kartoffeln abschließen.

Milch, Sahne und die Eier verquirlen, etwas Parmesan dazu und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Über den Auflauf verteilen.

Das ganze dann für 45 bis 50 Minuten in den Ofen und dann (natürlich) mit Preiselbeeren genießen :good:

 
0

Schweden 2015 – Ausflug nach Norwegen (Jeløya)

Posted by Nicole on Jul 18, 2015 in 2015, Schweden

Norwegen ist vom Dalsland nicht soooo weit weg, also ging es an Tag 4 unseres Urlaubes an die Schwedische Ostseeküste. Sehr warm und sehr schön gelegen ist die Insel Jeløya. Jeløya war eigentlich eine Halbinsel im Oslofjord und wurde 1855 durch den Mossekanalen zur Insel. Jeløya besteht zum Großteil aus jungem Lavagestein.

Morgen ist übrigens wieder „Schwedentag“ und es gibt was leckeres aus dem hohen Norden für den Herrn Hotte, der dann einen laaaaangen Nachtdienst hinter sich und einen mindestens ebenso langen Nachtdienst noch vor sich hat. :bye:

 
0

Schweden 2015 – Tag 2

Posted by Nicole on Jul 13, 2015 in 2015, Schweden

Chillen, Grillen und ein Besuch in Åmål

Am Ersten Tag nach der langen Anreise haben wir es ganz entspannt und Ruhig angehen lassen. Ausschlafen, frühstücken, ein Besuch beim ICA in Mellerud um unsere Vorräte zu vervollständigen und am Abend dann ein kleiner Besuch im Hafen von Åmål. Das Wetter war wirklich super und das soll sich bis zu unsere Abreise auch nicht ändern. Bis kurz vor unser Ankunft hatte es noch geregnet. Wir haben wirklich die perfekten 14 Tage abgepasst und das beste Wetter mit genommen :) Heute gibt es ein paar Impressionen rund ums Haus, vom Einkauf und von der schönen Stadt Åmål.

Impressionen:

Der Hafen von Åmål am Abend:

http://www.amal.se

 
0

Rezept: Matjes mit Hasselbackpotatis

Posted by Nicole on Jul 11, 2015 in Schweden, Schwedentag

IMG_2392

Zutaten:

  • Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • Salz
  • Butter
  • Paniermehl
  • Parmesan
  • Matjesfilet
  • rote Zwiebeln
  • Radieschen
  • Gewürzgurken
  • Schmand, Saure sahne oder Sauerrahm (ich hatte letzteres)
  • Vollmilch Joghurt
  • Pfeffer
  • Dill (frisch wenn möglich)

Zubereitung:

Kartoffeln nach Bedarf waschen und schälen (ich mag meine persönlich lieber mit Schale. Quer in ca 0,5 cm dicken Scheiben einschneiden, allerdings nicht bis ganz durch. Hilfreich wenn man sich unsicher ist, ist es, die Kartoffel auf einen Esslöffel zu legen und bis zum Löffelrand durch zu schneiden. Die Kartoffeln in eine Auflaufform nebeneinander setzen.

Die Butter schmelzen und etwas davon über die Kartoffeln geben. Die Kartoffeln bei 240 °C für zunächst 30 Minuten in den Ofen. Dann die Restliche Butter und etwas Paniermehl über den Kartoffeln verteilen udn das ganze für 15 Minuten weiter backen. Etwa 5 Minuten vor Ende der Backzeit den Parmesan über die Kartoffeln streuen.

Während die Kartoffeln im Ofen garen, die Matjesfilets abspülen, trocken tupfen und erst mal bei Seite stellen. Sauerrahm (oder Schmand bzw. Saure Sahne) mit dem Joghurt glatt rühren. Wenn die Konsistenz zu fest ist, etwas Milch hinzu fügen, je nachdem wie flüssig oder fest man es mag. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Radieschen in Spalten und die Gurken in gröbere Würfel. Vom Dill etwas zur Dekoration zur Seite legen, den Rest zupfen und hacken. Alles unter die Sauerrahm-Joghurt Masse rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Kartoffeln fertig sind alles fein anrichten und genießen. Ein Klecks Preiselbeeren darf natürlich wie bei fast allen schwedischen Gerichten nicht fehlen. Leicht und schnell zubereitet und sehr lecker …

 
0

Schwedische Rezepte

Posted by Nicole on Jul 11, 2015 in Schweden, Schwedentag

Damit die Zeit bis zum nächsten Urlaub in Schweden nicht ganz so lang wird gibt es bei uns jetzt jede Woche einen „Schwedentag“. Vorzugsweise am Wochenende und vorzugsweise von mir gekocht (ab und zu darf der Hotte dann auch mal, der kann das eh viel besser als ich). Wenn es interessante oder neue Rezepte gibt, stelle ich die dann auch gerne hier rein.

Meine Rezepte sind allerdings meist gänzlich ohne Mengenangaben, da das nicht so meine Art des Kochens ist. Ich mach immer alles so pi mal frei Schnauze. Außer bei Kuchen, da geht es auch bei mir nicht ohne. Interessante Ideen zu Rezepten oder wenn ihr was typisch schwedisches selber gerne esst – immer her damit. Das erste Rezept folgt dann auch gleich. Viel Spaß damit in Zukunft und „Smaklig Måltid„.

IMG_2394

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 14 15 16 nächste

(c)Copyrighted Schwuggedung!!!